Luftaufnahme Hardtstiftung Karlsruhe
Die Hardtstiftung in Karlsruhe

Die Hardtstiftung im Portrait

Die Hardtstiftung ist eine Jugend- und Familienhilfeeinrichtung mit langer Tradition in Karlsruhe-Neureut und Karlsruhe. An drei Hauptstandorten bieten wir differenzierte Hilfen an.  Wir sind Mitglied des Diakonischen Werkes Baden und fachlich eingebunden in Fachgremien sowie kommunalen, regionalen und bundesweiten Fachgruppen und Arbeitskreisen.

Lebensorientierte Hilfe

Die Hardtstiftung wurde 1851 in der Tradition der evangelischen Rettungshäuser gegründet und bietet in Karlsruhe-Neureut und Karlsruhe  lebensorientierte sozialpädagogische Hilfen für Familien, Mädchen, junger Frauen, junge Männer und für Mutter und Kind an.

Sie finden uns in der Neureuter Hauptstraße. Hier befinden sich die Hauptverwaltung, die Mädchengruppen und die Mutter-Kind-Gruppe mit dem dazugehörenden Kinderbereich sowie die Ausbildungsbereiche Hauswirtschaft und Damenschneiderei sowie unsere VAB-Schule zur Erlangung des Hauptschulabschlusses. Seit dem 01.09.2017 befindet sich hier auch unsere Inobhutnahmegruppe.

Seit 2006 sind wir Betriebsträger des Brunhilde-Baur-Hauses an der Linkenheimer Landstraße. Dort befinden sich das Mehrgenerationenhaus Karlsruhe und die ev. Brunhilde-Baur-Kindertagesstätte, betreute Wohnformen auch für Familien sowie unsere Ausbildungsbereiche Konditorei und Großküche und das Startpunkt Familienzentrum. Das Mehrgenerationenhaus Karlsruhe Brunhilde-Baur-Haus ist seit 2006 eines der ersten Mehrgenerationenhäuser im Rahmen des Bundesmodellprojektes.

Seit 2010 ist das Theodor-Steinmann-Haus Teil der Hardtstiftung. Dort betreiben wir ein Lehrlingswohnheim für die Unterbringung während der Berufsschulblöcke, bzw. während der Ausbildung in Karlsruhe. Integriert ist eine stationäre Wohngruppe für männliche Jugendliche mit Fluchthintergrund. 

Lesen Sie hier weiter: Unsere Arbeit richtet sich nach folgenden weiterlesenLeitlinien